Villa K

München, Deutschland

Das private Wohnhaus in München wurde als klar geschnittener Kubus geplant. Die Höhe wird durch die horizontale Teilung der Fassade optisch gegliedert. Das Erdgeschoss sowie das oberste Stockwerk wurden mit Glasfaserbeton-Platten in ivory verkleidet. Für den Mittelteil der Gebäudehülle verwendeten die Architekten Zedernholzlatten. Die Kombination der beiden natürlichen Materialien sorgt für harmonische Kontraste.

Fotos: Gunter Bieringer

Produkt concrete skin
Menge 350 m²
Farbe ivory
Oberfläche ferro
Befestigung Kleben
Architekt Lynx Architektur
Jahr 2009
Standort zeigen

Die Rieder Gruppe ist international aktiv und bietet Kunden ein großes Netzwerk. Mit mehreren Standorten und Vertriebspartnern in über 50 Ländern werden die innovativen Betonprodukte weltweit eingesetzt.

Kontakt
Sie verwenden einen veralteten Browser.
Sie verwenden einen inkompatiblen Browser.

Moderne Browser sind:

Mozilla Firefox

Google Chrome

Wir verwenden Cookies, um sicherzustellen, dass wir Ihnen die beste Erfahrung auf unserer Website geben. Wenn Sie diese Seite weiterhin nutzen, werden wir davon ausgehen, dass Sie damit einverstanden sind.