Schmittenhöhebahn

Osthanglift
Zell am See, Österreich

Das vergleichsweise geringe Gewicht der nur 13 mm dünnen Glasfaserbeton-Elemente, ein hoher Vorfertigungsgrad und eine schnelle Montage sind ausschlaggebende Argumente, weshalb Produkte aus fibreC auch für Projekte am Berg gerne zum Einsatz kommen. Die Suche nach einem geeigneten Material für die Fassade, das sowohl den strengen Witterungsbedingungen als auch den Anforderungen an umweltfreundliche und ressourcensparende Produkte entspricht und sich dabei auch ästhetisch gut in die Umgebung einfügt, führte das Projektteam der Liftstation „Osthanglift“ in Zell am See zu Rieder.

Die schmalen öko skin Latten punkten hinsichtlich Ästhetik, Materialqualität und Widerstandsfähigkeit. Sie bringen im Laufe der Jahre keinen Wartungsaufwand mit sich. Die Elemente mit einer getesteten Langzeitbeständigkeit von über 50 Jahren müssen weder abgeschliffen noch gestrichen werden und sind nicht brennbar – perfekte Voraussetzungen für den Einsatz in Höhenlagen mit extremen Wetterbedingungen.

Fotos: Ditz Fejer

Produkt öko skin
Menge 100 m²
Farbe terra
Oberfläche ferro, ferro light
Befestigung Schrauben
Architekt Hasenauer Architekten ZT GmbH
Verarbeiter Höck Holzbau GmbH
Jahr 2020
Standort zeigen

Die Rieder Gruppe ist international aktiv und bietet Kunden ein großes Netzwerk. Mit mehreren Standorten und Vertriebspartnern in über 50 Ländern werden die innovativen Betonprodukte weltweit eingesetzt.

Kontakt
Sie verwenden einen veralteten Browser.
Sie verwenden einen inkompatiblen Browser.

Moderne Browser sind:

Mozilla Firefox

Google Chrome

Wir verwenden Cookies, um sicherzustellen, dass wir Ihnen die beste Erfahrung auf unserer Website geben. Wenn Sie diese Seite weiterhin nutzen, werden wir davon ausgehen, dass Sie damit einverstanden sind.