Kulturdepot Niederösterreich

Sammlungszentrum Kunst
St. Pölten, Niederösterreich

Das Kulturdepot St. Pölten bietet Platz für 50.000 Kunstwerke Niederösterreichs. Rund zwei Drittel des von Architekt DI Ernst Maurer entworfenen neuen Kulturdepots stehen dem Kunstsammlungszentrum zur Verfügung.

Fotos: Ditz Fejer

Produkt concrete skin
Menge 3600 m²
Farbe terra
Oberfläche ferro, ferro light
Befestigung Nieten
Architekt Ernst Maurer
Verarbeiter Pasteiner GmbH
Jahr 2009
Standort zeigen

Auf einer Fläche von 3.700 Quadratmetern ist dank optimaler Klimawerte nicht nur die entsprechende konservatorische Lagerung der über 50.000 Werke möglich, sondern auch deren wissenschaftliche Bearbeitung und Erschließung. Daneben sind im Kulturdepot auch Bestände des Landesarchivs und der Landesbibliothek untergebracht.

Die Rieder Gruppe ist international aktiv und bietet Kunden ein großes Netzwerk. Mit 4 Standorten und Vertriebspartnern in über 50 Ländern werden die innovativen Betonprodukte weltweit eingesetzt.

Kontakt
Sie verwenden einen veralteten Browser.
Sie verwenden einen inkompatiblen Browser.

Moderne Browser sind:

Mozilla Firefox

Google Chrome

Wir verwenden Cookies, um sicherzustellen, dass wir Ihnen die beste Erfahrung auf unserer Website geben. Wenn Sie diese Seite weiterhin nutzen, werden wir davon ausgehen, dass Sie damit einverstanden sind.