Edlitz

Lärmschutz für die A2 Südautobahn mit eingefrästem Wellenmuster
Edlitz, Österreich

Für die Lärmschutzmaßnahmen an der Autobahn A2 in Edlitz hat sich Architekt Thomas Tauber etwas Besonderes einfallen lassen: In die 3,8 m bzw. 6 m langen Rieder Lärmschutzwände wurde ein wellen-förmiges Muster eingefräst. Die langgezogenen Wellen fügen sich in die Landschaft ein und erzeugen gleichmäßige, ruhige Wandstrukturen. Für Verkehrsteilnehmer schaffen diese eine übersichtlichere Verkehrssituation und reduzieren den Stress. Insgesamt wurden für das Projekt 1.500 m² Lärmschutzwände mit Faseton Welle produziert.

Fotos: Ditz Fejer

Produkt Gerade Wand
Menge 1500 m²
Architekt Thomas Tauber
Standort zeigen

Die Rieder Gruppe ist international aktiv und bietet Kunden ein großes Netzwerk. Mit 4 Standorten und Vertriebspartnern in über 50 Ländern werden die innovativen Betonprodukte weltweit eingesetzt.

Kontakt
Sie verwenden einen veralteten Browser.
Sie verwenden einen inkompatiblen Browser.

Moderne Browser sind:

Mozilla Firefox

Google Chrome

Wir verwenden Cookies, um sicherzustellen, dass wir Ihnen die beste Erfahrung auf unserer Website geben. Wenn Sie diese Seite weiterhin nutzen, werden wir davon ausgehen, dass Sie damit einverstanden sind.