BayWa Hochhaus München

München, Deutschland

Im Zuge der Renovierung der BayWa-Zentrale in München wurde das fast 50 Jahre alte Gebäude mit überlappenden concrete skin Platten eingekleidet. Insgesamt 11.000 m² in sahara und sandstone verleihen dem 20-stöckigen Gebäude eine neue Hülle. Die neue reliefierte Fassade aus dünnen, zickzackförmig angeordneten concrete skin Platten fügt sich harmonisch in das Erscheinungsbild des Bestands ein.

Fotos: Ditz Fejer

Produkt concrete skin
Menge 11.000 m²
Farbe sahara, sandstone
Oberfläche ferro, ferro light
Befestigung Hinterschnitt
Architekt Hild und K Architekten
Standort zeigen

Die Rieder Gruppe ist international aktiv und bietet Kunden ein großes Netzwerk. Mit 4 Standorten und Vertriebspartnern in über 50 Ländern werden die innovativen Betonprodukte weltweit eingesetzt.

Kontakt
Sie verwenden einen veralteten Browser.
Sie verwenden einen inkompatiblen Browser.

Moderne Browser sind:

Mozilla Firefox

Google Chrome

Wir verwenden Cookies, um sicherzustellen, dass wir Ihnen die beste Erfahrung auf unserer Website geben. Wenn Sie diese Seite weiterhin nutzen, werden wir davon ausgehen, dass Sie damit einverstanden sind.